Neu bei werkerswelt.de? Jetzt registrieren

  •   Meine Bestellungen
  •   Meine persönlichen Daten
  •   Meine Adressen
  • 0
    Es befinden sich noch keine Artikel auf Ihrem Merkzettel.
  • Es befinden sich noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Drucken

Mobile Partybar selber bauen mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung

Ein Partykeller ist praktisch, aber ein Raum zum Feiern frisst viel Platz. Das gilt auch für das Gartenhaus als Partyzone. Im Wohnzimmer wird es noch schwieriger, eine schicke Theke oder einen Tresen zu finden. Mit unserer DIY-Anleitung gelingt es Ihnen ganz einfach aus günstigen Paletten, eine mobile Partybar zu bauen.

Hinweis:

Die nachfolgenden Werkzeuge und Materialien erhalten Sie bei Ihrem Werkers Welt. Einfach das PDF ausdrucken und mit in den Markt nehmen.

Welche Werkzeuge benötige ich?

Welche Materialien benötige ich?

  • 3 x Europalette
  • Holzzuschnitt:

Buche Leimholzplatte 2 cm Stärke
- 1 x 25 cm x 140 cm
- 1 x 25 cm x 125 cm
- 1 x 20 cm x 125 cm
- 3 x 10 cm x 120 cm
- 2 x 14 cm x 120 cm

  • 4 x Rollen
  • 3 x Tischband (Scharnier) 32 x101 mm verzinkt
  • 12 x Winkelverbinder 40 x 40 x 20 x 2 verzinkt
  • 6 x Schwerlast-Winkelverbinder 90 x 90 x 65 x 2,5
  • 3 x Scharnier
  • Spanplattenschrauben 4 x 30 mm
  • Spanplattenschrauben 3 x 16 mm
  • Seidenmattlack grafitgrau
  • RGB LED-Lichterband 5 m
  • Hartholz-Öl
  • Schieberiegel
  • Metallkonstruktion für Fußablage:

-1 x Gewindestange ½“ x 1 m
- 2 x Rohr mit beidseitigem Gewinde ½“ x 60 mm
- 2 x Winkel 90 1/2“ verzinkt
- 2 x Wandscheibe Nr. 471 verzinkt ½“

Mobile Partybar selber bauen: eine Bar – unendliche Einsatzmöglichkeiten

Die mobile Partybar zum Selberbauen ist immer dort, wo Sie gerade eine Bar benötigen. Sie möchten Ihren Gästen im Wohnzimmer oder auf der Terrasse im Garten kühle Drinks stilvoll servieren? Mit dieser Bar aus Paletten wird dies möglich. Sie benötigen eine Bar auf einem Vereins- oder Gartenfest? Klappen Sie die mobile Partybar einfach auf und bestücken Sie Fächer und Tresen. Die Bar zum Selberbauen wirkt aufgestellt edel und professionell und bei Nichtgebrauch macht sie sich im Keller oder in der Garage klein und benötigt kaum Stellfläche.

Mobile Partybar selber bauen – gestalten Sie Ihren Traum-Tresen

Eine Bar selber zu bauen, hat viele Vorteile. Sie nehmen die Gestaltung selbst in die Hand, verwirklichen Ihre Ideen und erhalten ein individuelles Möbel Marke Eigenbau. Passen Sie die Farbgestaltung der Theke einfach Ihren persönlichen Vorlieben an oder richten Sie sich nach der Einrichtung von Wohnzimmer, Balkon oder Terrasse. Sie werden überrascht sein, wie einfach Sie die mobile Partybar selber bauen können und wie edel ein Tresen zum Selberbauen aus einfachen Paletten am Ende wirkt.

Anleitung: Mobile Partybar selber bauen – Schritt für Schritt

Schritt 1: Europalette zusägen

Sägen Sie die Europalette von oben an zwei Seiten nach der zweiten Strebe ab.

Schritt 2: Holzplatten anlegen

Legen Sie eines der abgesägten Stücke mit einer ganzen Europalette zusammen und legen Sie die eine zugesägte Buchenplatte (10 x 120 cm) und 3 Schwerlast-Winkel ebenfalls an die Europalette an.

Schritt 3: Buchenplatte durchbohren

Übertragen Sie je 4 Löcher der einzelnen Winkel auf die Buchenplatte und durchbohren Sie die Platte mit dem 4-mm-Bohrer an den markierten Punkten.

Schritt 4: Teile zusammenschrauben

Schrauben Sie die Teile im Anschluss alle zusammen und wiederholen Sie die Schritte mit dem anderen abgesägten Palettenstück.

Schritt 5: Boden montieren

Befestigen Sie jetzt die beiden zugesägten Buchenplatten (14 x 120 cm) wie die anderen Teile als Boden mit Schrauben am Fuß der abgesägten Elemente. So entsteht der Boden der Bar, an dem später die Rollen montiert werden.

Schritt 6: Dritte Buchenplatte anbringen

Schrauben Sie nun die dritte zugesägte Buchenplatte (10 x 120 cm) wie die anderen beiden Teile als Boden an den mittleren Fuß der Palette. (Nur auf einer Seite – da an die andere Bar-Seite eine Arbeitsplatte kommt

Schritt 7: Elemente verbinden

Stellen Sie die beiden Palettenelemente auf und verbinden Sie sie mit Scharnieren.

Schritt 8: Flächen anstreichen

Streichen Sie im Anschluss alle Flächen grau.

Schritt 9: Rollen montieren

Nach dem Trocknen der Farbe montieren Sie die Rollen und drehen die Bar um, um sie auf die Rollen zu stellen.

Schritt 10: Platten fixieren

Bringen Sie die Arbeitsplatten (25 x 140 cm und 25 x 125 cm) auf ihre Position und fixieren Sie die Platten mit Winkeln von unten.

Schritt 11: Letzte Platte verschrauben

Legen Sie die letzte Platte (20 x 125 cm) auf den Fuß ohne Boden und schrauben Sie sie mit dem Tischband (Scharnier) fest.

Schritt 12: Schieberiegel montieren

Klappen Sie diese Platte hoch und montieren Sie mittig den Schieberiegel.

Schritt 13: Loch bohren

Markieren Sie die Stelle, an der der Schieberiegel beim Ausfahren auf Holz trifft, und bohren Sie dort ein Loch mit dem 10-mm-Bohrer.

Schritt 14: Holzöl auftragen

Behandeln Sie die Arbeitsplatten gleichmäßig mit Holzöl.

Schritt 15: Metallkonstruktion und Lichterband anbringen

Schrauben Sie nun die Metallkonstruktion für die Fußablage zusammen und befestigen Sie diese an der Bar. Zum Abschluss drapieren Sie das Lichterband. Fertig ist die mobile Bar und die Party kann starten!

Durchführung auf eigene Verantwortung. Werkers Welt schließt für die nicht sach- und fachgerechte Montage und bei Fehlgebrauch jede Haftung aus.

Unser beliebtestes Elektrowerkzeug